Onkologie Krebserkrankungen

In unserer Praxis werden Krebserkrankungen diagnostiziert und therapiert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Verdauungsorgane.

Nach der Diagnosestellung der Erkrankung wird der Befund mit dem Patienten und, falls gewĂŒnscht, mit seinen Angehörigen, ausfĂŒhrlich besprochen. Jeder Fall wird anschliessend in einem Tumorboard (= Treffen von Spezialisten, die an der Diagnose und Therapie potentiell beteiligt sind) vorgestellt. Diese Treffen sind stets qualitĂ€tsgesichert und finden in einem zertifizierten Darmzentrum der kooperierenden KrankenhĂ€user statt.

Der Patient hat die freie Wahl des Krankenhaus und das Recht auf eine Zweitmeinung.

Der Dialog mit anderen Spezialisten gehört zu unserem SelbstverstÀndnis.

Der Stand der Wissenschaft ist in einem stÀndigem Wandel, jÀhrlich absolvieren wir mindestens 50 Fortbildungsstunden auf dem Gebiet der Onkologie.

Weiterhin werden Medikamentenschulungen besucht, die Pharma-unabhĂ€ngig sind. Dies ist als Ausdruck einer gelebten UnabhĂ€ngigkeit gegenĂŒber der pharmazeutischen Industrie zu werten.

GegenĂŒber komplementĂ€rmedizinischen Therapieverfahren (zB Misteltherapie) sind wir aufgeschlossen, bieten diese selbst nicht an.

Chemotherapien

In unserer Praxis werden alle gĂ€ngigen und zugelassenen Chemotherapie angeboten und durchgefĂŒhrt.

Sie werden wĂ€hrend der Chemotherapie, die in unseren PraxisrĂ€umen ambulant durchgefĂŒhrt wird, von zwei ausgebildeten Chemotherapieschwestern betreut.

Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der begleitenden Therapie (= Supportivtherapie), um die Nebenwirkungen gering zu halten.

FĂŒr NotfĂ€lle außerhalb der Praxisöffnungszeiten können Sie uns ĂŒber unsere Handynummer erreichen.

Der Vorteil der Behandlung in unserer Praxis ist eine stets persönliche Zuwendung von vertrauten Personen. Sie haben somit immer die bekannten Ansprechpartner ohne bĂŒrokratische HĂŒrden.

Palliativmedizin

Ein wichtiger Bestandteil der Palliativmedizin ist die Schmerztherapie. Diese wird in Zusammenarbeit mit den HausĂ€rzten und / oder Palliativmedizinern gestaltet. Zur Symptomlinderung werden in unserer Praxis Punktionen zur Entfernung von Wasser in der Lunge und im Bauchraum durchgefĂŒhrt.

Daneben können wir uns auf ein erfahrenes Netzwerk von ambulanten Pflegediensten (zB BrĂŒckenschwestern), Palliativeinheiten und Hospizen verlassen.